Aseptische Abfüllungen Form Fill Seal für parenterale Ernährungsbeutel
Absolut steril

Ausgerichtet auf die Anforderung des Kunden und die räumlichen Voraussetzungen (Reinraumkonzept) bietet PLÜMAT die optimale Maschinenlösung für aseptische Abfüllungen (Hygienedesign, RABS/Isolator). Beuteltypen aller Art können vollautomatisch aseptisch hergestellt, gefüllt und verschlossen werden. Alle Bauteile sind strömungsgünstig gestaltet. Das ermöglicht einen optimalen Strömungsverlauf der Sterilluft sowie einen einfachen Reinigungs- und Sterilisationsprozess.

In der aseptischen Form Fill Seal Anlage wird in einer Prozesslinie aus einer Folie – sterilisiert im H2O2-Bad – der Beutel geformt und je nach Anwendung mit einem Füll- und Entnahmeanschluss versehen. Dieser wird vorsterilisiert zugeführt. Die Beutelbefüllung geschieht über den Port oder durch die offene Beutelnaht.

Details
  • Leistung: projektspezifisch auf Anfrage
  • Container: Einkammerbeutel
  • Formate: 50 ml bis 500 ml, andere Formate auf Anfrage
  • Varianten: SFC-, Port- und Schlauchanschlüsse sowie kundenspezifische Anschlüsse
  • Maschinenprozess: linear
Optionen
  • CIP/SIP (125°C) sterilisierbares Füllsystem (Massedurchfluss | Turbine | Magnetisch-Induktiv | Peristaltikpumpen)
  • Beutel-Evakuierung, Stickstoffbegasung, Restsauerstoff- und Kopfraumvolumenkontrolle
  • Druckverfahren: Heißprägen, Thermotransfer, UV-Flexo, Tintenstrahl, Laser
  • Mehrfarbendruck
  • Kamerakontrollen (Druckbild, Barcode/Datamatrix, Anschluss-System,...)
  • IQ/OQ Dokumentation
Links

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weiterlesen …